Paartherapie

Verhaltenstherapeutische Paartherapie ist angezeigt, wenn Streits, Konflikte oder Schwierigkeiten in der Kommunikation zu einer Abnahme der Beziehungsqualität geführt haben. Durch das Einüben günstiger Kommunikationsstrategien, das Aufdecken von Konfliktmustern und das Erlernen von Problemlösestrategien werden Paare durch die Paartherapie in die Lage versetzt, bestehende und zukünftige Probleme adäquat zu lösen.

Die Paartherapie ist für alle Menschen geeignet, die sich in einer Partnerschaft befinden und eine Zunahme im Streit- und Konfliktverhalten festgestellt haben, so dass die Beziehungsqualität leidet und die Zufriedenheit mit der Partnerschaft deutlich abgenommen hat. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um ein hetero- oder homosexuelles Paar handelt.